UNESCO Welterbestatten Ungarn

  • 1 x Übernachtung HP 4* Hotel Sopron
  • 2 x Übernachtung HP 4* Hotel Budapest
  • 1 x Übernachtung FR 4* Hotel Eger
  • 1 x Übernachtung HP 4* Hotel Eger
  • 1 x Übernachtung HP 4* Hotel Győr
  • 1 x Eintritt Steinbruch in Fertőrákos
  • 1 x Eintritt Eszterházy Schloss in Fertőd
  • 1 x Eintritt Benediktiner Abteikirche in Pannonhalma
  • 1 x Abendessen und Weinprobe im Tal der Schönen Frauen (3-Gang Menu inkl. Wein)
  • 1 x Kutschenfahrt, Pferdehirtenspiele, Mittagessen mit Wein in Hortobágy Puszta
  • 1 x Weinprobe in Tokaj
  • Reiseleitung während des Aufenthaltes
Preis

€ 329,- pro Person in DZ Aufschlag EZ € 119,-

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Donec viverra neque ligula, a iaculis elit consequat a. Cras feugiat a ex non tempor. Quisque tellus purus, euismod sed fringilla eu, placerat quis nulla. Ut elementum purus non mauris fringilla, ac aliquet nibh luctus. Nulla aliquet, lectus eget pretium ullamcorper, neque est blandit ex, sit amet posuere metus orci ut sapien. Pellentesque iaculis at felis eu venenatis. Integer venenatis ex eget nunc hendrerit ullamcorper. Donec pharetra lobortis nisi, eu fermentum libero blandit sit amet. Suspendisse nec rhoncus nulla, ac dignissim turpis. Praesent accumsan scelerisque semper. Nullam ultricies nibh sapien, in condimentum sapien tempus at. Vivamus posuere scelerisque justo eu facilisis.

Maecenas felis enim, porttitor ut tellus sed, porta tincidunt arcu. Etiam pharetra aliquet tortor id molestie. Aliquam ultricies, dui eu iaculis congue, libero metus suscipit dolor, non malesuada metus augue a risus. Sed metus quam, pretium ut odio sollicitudin, lobortis lacinia lectus. Suspendisse felis leo, ultricies ac consectetur in, interdum at quam. Quisque eget elit mauris. Suspendisse eget purus ultrices, scelerisque tellus vitae, luctus sapien. Vivamus dapibus sodales risus. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Ut sit amet rutrum odio. Aenean pharetra arcu sit amet sapien finibus dapibus. Morbi ultrices mauris eget tellus sodales fringilla. Nullam volutpat vulputate felis a tempor.

Fusce neque lacus, venenatis sit amet hendrerit eu, egestas ac justo. Suspendisse eros libero, ultrices placerat enim eget, euismod fringilla lacus. In dui augue, fringilla a ligula eu, ullamcorper ullamcorper tellus. Praesent eu enim nisl. Maecenas sagittis sem ut est cursus pulvinar. Donec dictum consequat auctor. Sed vestibulum malesuada facilisis. Vestibulum dui mi, rhoncus volutpat massa convallis, imperdiet varius magna. Curabitur sit amet semper est. Fusce quis luctus velit, vel pulvinar dolor. In nec tortor ac tortor hendrerit luctus. Aliquam sed bibendum risus.

TAG 1 Sopron – Fertőrákos NEUSIEDLER NATURPARK UNESCO Welterbe
Vor Anreise in Sopron und Zimmerbezug Stopp in Fertőrákos um den Steinbruch aus der Römerzeit zu besichtigen. Vom obersten Hang der Steinbruchs kann man am besten die ganze Gegend des Neusiedlersees besichtigen, was seit 2001 zur UNSCO Welterbe gehört. Damit wird dem pannonischen Steppensse und Teilen seiner Umgebung ein “aussergewöhnliches Interesse und Wert für die gesamte Menscheit” zugesprochen. Als grenzüberschreitendes Gebiet wurde der Neusiedler See gemeindsam mit Österreich als Kulturlandschaft eingereicht. Das Gebiet des jungen Welterbes umfasst auf ungarischer Seite das Reservat “Fertő-Hanság”. Nicht nur die geologische geomorphologische Vielfalt dieses Gebietes ist eine Besonderheit. Ebenso bietet diese Landschaft Lebensraum für eine Vielfalt von Pflanzen und Tieren, die aus dem pannonischen, alpinen und auch dem mediterranen Bereich kommen und hier aufeinander treffen.
Abendessen im Hotel


TAG 2 Eszterházy Schloss BENEDIKTINER ERZABTEI VON PANNONHALMA
Abfahrt auf die Tagestour, der erste Stopp ist bei dem Esterhazy Schloss in Fertőd auch als “ungarisches Versailles” genannt. Die elegant verspielte Schlossanlage mit Pavillons und Gärten aus dem 18 Jh sind Fürst Nikolaus Esterhazy zu verdanken. Fürst Nikolaus Esterhazy der “Prächtige” liess das Schloss, wie wir es heute sehen, aufbauen. Daneben Fürst Esterhazy, wer einen der glanzvollsten Höfe Europas unterhielt, liess eine Kapelle und Lustpavillons erbauen. Er unterhielt ein ständiges Orchester, dessen Hofkapellen- meister Joseph Haydn war. Der Garten von Schloss Esterhazy zählt heute zu den bedeutendsten Anlagen französischer Gartenkunst des 18. Jahrhunderts in Ungarn, der an den “galanten Zeitalter” erinnert, als vor 250 Jahren hier die Hofgesellschaft in freien lustwandelte.  Weiterfahrt nach Pannonhalma, Besichtigung von Benediktiner Erzabtei: der von der UNESCO in den Rang des Weltkulturerbes erhoben wurde. Fürst Géza hat das Kloster in 896 gegründet und rief Benediktinermönche nach Ungarn. Die Führung inkludiert den frühgotishen Kreuzgang mit seinen frühgotischen Gewölben und Säulen, der Porta Speciosa, das Schmucktor, sowie die grandiose Basilika und die barocke Stiftsbibliothek.  Fahrt nach Budapest, Eichecken, Abendessen im Hotel


TAG 3 Budapest DAS DONAU PANORAMA – DAS BURGVIERTEL – DIE ANDRASSY ALLE
Die elegante Weltstadt Budapest mit dem Donaustrom in ihrer Mitte zählt seit 1987 zur Weltkulturerbe von UNESCO. Im Jahr 1873 wurden Buda, Pest und Obuda (Alt-Buda) offiziell vereinigt, was die viel besungene Donau sein jeher trennt und von 7 Brücken zusammengehalten werden. Am westlichen Ufer liegt Buda, am östlichen Pest. Buda ist die mittelalterliche Hauptstadt Ungarns. Das südliche Plateau des Burgberges beherrscht der mächtige Königspalast. Im Zentrum des Burgviertels ragt der schlanke Turm der Matthiaskirche in die Höhe. Hinter der Krönungskirche thront die Fischerbastei. Das flache Pest besticht durch die belebten Prachtstrassen und grosszügigen Bauten: eines der schönsten Parlaments der Welt, Stephansbasilika, Staatsoper, Heldenplatz, jüdisches Viertel. Das einmalige Panorama vom Gellértberg und die Stadtrundfahrt durch die Donaumetropole zeugen von dem Rang des UNESCO Welterbes.  Abendessen im Hotel


TAG 4 Hollokő – Eger HOLLOKŐ DAS ALTDORF
Nach dem Frühstücksbuffet Abfahrt nach Hollókő, ca 100 km nordöstlich von Budapest gelegen. In diesem kleinen Dorf , welches von der UNESCO in den Rang des Weltkulturerbes erhoben wurde, kann man die traditionelle mittelalterliche Dorfstruktur gut betrachten, rechtwinklig zu beiden Seiten der einzigen langen Straße liegen schmale Grundstücke. In der Mitte der Siedlung steht auf einer kleinen „Insel” die Dorfkirche. In jedem Haus ist ein Museum, wo die alten Handwerkertraditionen vorgeführt werden: Töpferhaus, Webhaus usw. Besonders farbenprächtig ist die Tracht der Region, diese und andere Gebrauchsgegenstände sind im Dorfmuseum ausgestellt. Früh nachmittags Weiterfahrt nach Eger, Zimmerbezug, Abendessen im Hotel


TAG 5 Tokaj -Weinprobe – Abendessen mit Folklore TOKAJ WEINBAUGEBIET
Abfahrt auf die Tagestour nach Tokaj, eine der historischen Weingegende der Welt, die von der UNESCO als Welterbe geadelt wurde. Schon in dem 16. Jahrhundert trugen hier die Weine den Markenname “Aszu” . Die in 1650 festgelegte Kelterungsmethode der Aszu-Weine ist einmalig in der Welt. Ludwig der XIV. pries den Spätlesewein als den “König der Weine und Wein der Könige”. Auch für russischen Zar wurde aus Tokaj Wein geliefert. Der Tokajer wird hauptsächlich aus der Rebsorte Furmint gewonnen, deren Name sich wegen seiner Farbe vom französischen Wort “froment” (Weizen) ableitet. Besuch und Probe bei dem Weinbauer István Szepsy, Probe der Spätleseweine. Der kegelförmige wulkanische Tokaj Berg bezaubert die Besucher. Rückfahrt nach Eger. Das Abendessen wird heute in der Csarda in dem “Tal der schönen Frauen” bei Eger serviert: landestypisches 3-Gang Menü mit Wein, Mineral und Kaffee.


TAG 6 Puszta – Budapest – Győr NATIONALPARK HORTOBÁGY – DIE PUSZTA
Tagestour in die Puszta Hortobágy: diese einzigartige Gegend im Herzen von Europa wurde mit Recht auf die Liste des UNESCO Welterbes aufgenommen. Auf dieser Grasheide “berühren sich Himmel und Erde”. Der Nationalpark Hortobágy hat eigenartige Geographie, Folkstraditionen und andere typische charakteristische Merkwürdigkeiten. Die Spazialitäten der Flora sind alkalische, sowie im Sumpfgebiet lebende Pflanzen. Zu der reichen Fauna von Hortobágy gehören Nestvögel und Zugvögel, die im Sumpfgebiet ruhen, sowie die hier im Freien gezüchteten Tiere: Pferde, graue Rinder, Zackelschafe usw. Besichtigungstour in der Puszta auf kleiner Bahn und Pferdekutschen, man erlebt das Show der Pferdehirten. In der Schenke am Rande der Puszta wird ein schmackhaftes Hirtenmenü serviert.
Die Tour geht weiter nach Budapest und Győr, Einchecken und Abendessen


TAG 7 Nach dem Frühstücksbuffet beginnt die Heimreise

Schloss Eszterházy in Fertőd

Eszterhazy Schloss Fertőd

Pannonhalma

Pannonhalma Abteikirche Bibliothek

Budapest Panorama

Hortobágy Puszta

Kirche in Hollókő

Tokaj

Tokaj Weingebiet

 

Thanks to you all went well and both the group and us can be fully satisfied with your service!  Thanks ever so much for arranging the complimentary accommodation at the Novotel Centrum. The hotel is great, and I can believe our Portsmouth group will like it. It was very useful for me to see the location and quality of the hotel and to know that we can offer it with great confidence to future groups.  We also (and mainly) really appreciate your hospitality and company during our stay. Jan

The Prague Concert Co.s.r.o.

Addresse:

Aladár utca 17.

H-1016 Budapest

Tel / Fax: +36-1-2124455
Tel / Fax: +36-1-2124466
Mob: +36 30 212 5651

Email:  cecilia.kollar@contacttours.hu

Sie haben Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter!


Newsletter Anmeldung

Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein und Sie erhalten umgehend eine Bestätigungs-Mail von uns mit der Bitte um Freigabe. Erst dann ist Ihre Registrierung gültig. Selbstverständlich können Sie den Newsletter auch jederzeit abbestellen.

Sie haben erfolgreich abonniert!